Om  

Die Kraft der Mantren

  Yin Yang

Linie


Das Wort Mantra stammt aus dem Sanskrit. Seine Bedeutung steht für heilige Lieder, die gesungen werden, um Gott lob zu preisen. Und sie dienen dazu, dass die Menschen in dieser Form der Schwingung sich einfach als Lichtwesen darauf einstimmen, dass sie eine Verbindung zu Gott haben und diese göttliche Verbindung damit feiern. Es geht eigentlich um eine Feier aus dem Herzen heraus, die mit dem Singen von Mantren gefeiert wird.

Die Kraft der Mantren liegt darin, dass die Eins-Werdung uns immer näher bringt an die Göttlichkeit in uns. Es gibt verschiedene Mantren mit sehr unterschiedlichem Grundcharakter. Trotzdem ist die Grundlage immer die gleiche. Die Mantren dürfen immer nur in diesem Sinn, in diesem Zusammenhang angewendet werden, denn es sind äußerst heilige Gebilde, die in dieser Form geschätzt und geehrt werden müssen - Mantren immer aus dem Herzen heraus singen, daraus entfalten sie ihre größte Kraft.

Die Verbindung der Chakren untereinander ist wichtig für das Im-Fluß-Sein. Das Singen der Mantren aus dem Herzen heraus verbindet, wenn es wirklich so geschieht, alle Chakren untereinander - und alles kommt in Schwingung - bis alles Eins ist.

Das Gayatri Mantra z.B. klärt und reinigt die Aura. Die Kraft der gesungenen Mantren potenziert sich, je mehr Menschen dieses gleichzeitig tun. Jedes in der Summe ist mehr als das Einzelne seiner Teile. Je mehr Menschen Mantren singen, um so mehr wird der Frieden in den Herzen wieder zurück gebracht

Gayatri Mantra

Gayatri Mantra gesungen von Konran
Konran singt das Gayatri Mantra

Das Gayatri Mantra ist eines der energiereichsten Mantren überhaupt. Sanskrit-Texte haben die Eigenschaft, mit wenigen Worten sehr viel auszudrücken. Anders gesagt: Einfache Sprachen wie Deutsch, Englisch, Französisch, usw. sind nicht in der Lage, mit wenigen Worten oder Sätzen das wiederzugeben, was im Ursprungstext enthalten ist.

Eine freie Übersetzung lautet zusammengefaßt:

Oh Gott, Quelle der Lebensenergie, Erlöser von Leid, Brunnen des Glücks,
Oh Höchstes Licht, das im Universum leuchtet,
Göttlicher Zerstörer allen Übels, dürfen wir Dein Licht empfangen,
Möge unser Verstand durch Dich erleuchtet werden.

 

Inhalt | Zurück | Spiritualität und das innere Licht | Kontakt

Linie

Copyright © 2003-2006 by EDV & Astro Service, erstellt von Konran U. Gerber
Die letzte Änderung erfolgte am 28.05.2006 um 15:38 MESZ.